editieren Hilfe Popup Telefon Mobil Fax E-Mail Web Standort Widgets verwalten doku-anlegen doku-ansehen doku-bearb fall-abgeben fall-bearb fall-loeschen info Abmelden Rolle wechseln Speichern th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user icon-user-delegation icon-user-delegation-weiss icon-user-delegation-schwach icon-user-delegation-schwach-weiss home info Willkommen Anzeigeoptionen Kontaktinformationen Firmeninformationen Zertifikate Produkte Merklisten Suchprofile Inserate ECG E-Rechnung SMS

Wichtige Informationen vor dem Start.

Worauf basiert der CO2-Schnellcheck 2030?
Der CO2-Schnellcheck 2030 basiert auf den derzeit gültigen österreichischen Klimazielen (#mission2030), den Pariser Klimazielen (Beschränkung der Erderwärmung auf 1,5 °), dem Green Deal der EU (Europa als Vorreiter beim Klimaschutz) sowie dem Ziel der neuen österreichischen Regierung, bis 2040 klimaneutral zu sein.
Das bedeutet folgendes Zwischen-Ziel: 50 % weniger Treibhausgas-Emissionen bis 2030.

Der CO2-Schnellcheck 2030 bietet Orientierung bei der betrieblichen Mobilität (PKW, Nutzfahrzeuge bis 3,5 to, E-Bikes und Öffentliche Verkehrsmittel).

Mit dem CO2-Schnellcheck 2030 können Sie herausfinden,

  • was Sie konkret tun können, um die Treibhausgas-Emissionen Ihrer Unternehmensmobilität zu reduzieren.
  • wieviel Sie tun sollten, wenn Sie bis zum Jahr 2030 freiwillig 50 % der Treibhausgas-Emissionen Ihrer Unternehmensmobilität im eigenen Tempo reduzieren und damit Ihren Beitrag zum Erreichen der österreichischen Klimaziele leisten wollen.

Die Bäume: Damit Sie sich das besser vorstellen können.
Weil man sich unter Treibhausgas-Emissionen in kg nur schwer etwas vorstellen kann, haben wir die Treibhausgas-Emissionen in Bäume umgerechnet:
1 Baum* entspricht: – 21 kg Treibhausgas.

4 schnelle Schritte zum Ziel.
In vier schnellen Schritten wissen Sie, was zu tun ist:

  • Schritt 1: Sie wählen die Fahrzeuge aus, die Sie für Ihr Unternehmen nutzen und geben Ihre (geschätzte) km-Leistung ein.
  • Schritt 2: Sie erhalten Erklärungen zu Ihrem persönlichen CO2-Schnellcheck-Ergebnis.
  • Schritt 3: Sie probieren aus, welche Maßnahmen Sie setzen könnten.
  • Schritt 4: Sie lassen sich auf Wunsch von E-Mobilitäts-Profis beraten.

 


*Reduktion statt Kompensation: Bei den Bäumen des CO2-Schnell-Checks 2030 handelt es sich um virtuelle Bäume. Es braucht kein Baum gepflanzt zu werden, weil Unternehmer ihre Treibhausgase reduzieren.

Act for climate

CO2-Schnellcheck 2030